Operative Dermatologie

Die operative Dermatologie mit ca. 3.500 Eingriffen pro Jahr stellt einen wesentlichen Bestandteil unserer Praxis dar. Während meiner dermatologischen Ausbildung am Klinikum Kassel und meiner anschließenden Tätigkeit dort als Oberarzt einer Klinik mit operativem Schwerpunkt konnte ich schon frühzeitig Erfahrungen sammeln. Die operative und ästhetische Dermatologie sind zwei Bereiche, die eng miteinander verbunden sind, da in beiden Fällen neben dem therapeutischen, das kosmetische Ergebnis von entscheidender Bedeutung ist. Ob eine störende, gutartige Hautveränderung oder ein bösartiger Tumor entfernt wird, die Narbe sollte so wenig wie möglich sichtbar sein. Die technische Ausrüstung mit verschiedensten Lasern, Radiofrequenzgeräten, Plasmatechnologie in unserer Praxis ermöglicht eine optimale Versorgung unserer Patienten.

Zur Behandlung störender Narben durch überschießende Gewebewucherung, Unfälle, Akne … stehen uns ebenfalls neueste Technologien zur Verfügung, die eine deutliche optische Verbesserung ermöglichen.

In meiner Vortrags- und Lehrtätigkeit bilde ich Kollegen in Nahttechniken aus oder demonstriere in live Operationen auf Kongressen schwierige Operations- und Nahttechniken. Auch in unserer Forschung- und Studientätigkeit beschäftigen wir uns mit diesem Thema.