Die Haut wirkt so meist frischer und vitaler.
Pigmentflecke können verschiedene Ursachen haben. Neben persönlicher Veranlagung spielt die Sonneneinstrahlung meist die größte Rolle bei ihrer Entstehung (daher der Fachbegriff Lentigines solares neben „Altersflecken“). Daneben können bei Frauen auch hormonelle Einflüsse eine Rolle spielen (Chloasma, Melasma).

Gesundheitlich sind diese Flecke unbedenklich, jedoch ist in Einzelfällen zur genaueren Diagnostik eine Probebiopsie erforderlich. Aus ästhetischen Gründen können wir sie in unserer Hautarztpraxis in Hamburg mit verschiedenen Lasern für Sie entfernen. Daneben stehen aber auch eine Reihe weiterer Behandlungen wie Peeling (oberflächlich, mitteltief, tief), Microneedling, Affinity, Mikrodermabrasion und andere zur Verfügung. Meist gelingt das völlig ohne Rückstände.

Wie es dazu kommen kann

An Stellen, die der Sonne am stärksten ausgesetzt sind, bilden sich die kleinen braunen Pigmentflecke am häufigsten. Wir entfernen sie vorrangig an den Armen und Händen, im Gesicht und am Dekolleté. UV-Licht-bedingte Pigmentflecke tauchen vor allem in späteren Lebensjahren auf und sind daher als Altersflecke bekannt. Es handelt sich dabei um verkapselte Ansammlungen des Hautfarbstoffs Melanin, der unter Sonneneinfluss verstärkt ausgeschüttet wird. Chloasma beziehungsweise Melasma können bei Frauen allerdings schon in jungen Jahren aufgrund von hormonellen Einflüssen (zum Beispiel Einnahme der Pille, Schwangerschaft etc.) auftreten. Wir untersuchen Ihre Hautflecke zunächst und klären ab, ob es sich tatsächlich um harmlose Erscheinungen handelt. Anschließend können wir die Pigmentflecke entfernen.

Pigmentflecke entfernen in Kürze
  • Die Flecke sind meist das Resultat jahrelanger intensiver Sonneneinstrahlung, bei Frauen auch von hormonellen Einflüssen
  • Wir prüfen bei einer genauen hautärztlichen Untersuchung, ob die Flecke harmlos sind
  • Mit dem Laser oder anderen nicht- oder minimalinvasiven Verfahren können wir auf schonende Weise die Pigmentflecke entfernen
  • Ein operativer Eingriff ist unnötig
  • Narbenbildung oder andere unerwünschte Folgen sind nicht zu erwarten
  • Pigmentflecke entfernen gelingt meist rückstandslos
Das sanfte Laserverfahren

Bei der Entfernung der Pigmentflecke bleibt die Hautoberfläche vollkommen unverletzt. Unser speziell eingestellter Laser wirkt lediglich in den tieferen Hautschichten auf die Pigmentflecke ein. Dabei wird das Laserlicht von Melanin absorbiert, das für die bräunliche Färbung verantwortlich ist. Die Umwandlung der Lichtenergie in Wärme lässt die eingekapselten Farbpigmente zerplatzen. Das Immunsystem des Körpers löst sie anschließend nach und nach auf. So können wir die Pigmentflecke meist rückstandslos entfernen. Außer vorübergehenden Rötungen, einem kurzzeitigen Hitzegefühl und leichter Schorfbildung bringt Pigmentflecke entfernen keine unerwünschten Wirkungen mit sich. Narben bleiben in aller Regel nicht zurück.

Wie viele Behandlungssitzungen in unserer Hamburger Praxis notwendig sind, um Ihre Pigmentflecke zu entfernen, hängt von der Ausdehnung der betroffenen Körperregion ab.

Termine für Untersuchung und Beratung in unserer Hautarztpraxis in Hamburg können Sie jederzeit gerne ONLINE vereinbaren.