Akne ist weltweit die häufigste Hauterkrankung. Sind die typischen Entzündungen und Pusteln einmal aufgetreten, bleiben in vielen Fällen Narben zurück. Akne sowie die in der Folge aufredenden Narben können in verschiedener Form behandelt werden:

Zur Behandlung von Akne bietet sich eine Kombination von Therapien an: Neben der kosmetischen manuellen Ausreinigung können die die Aknepusteln verursachenden Bakterien mit Wirkstoffen oder sogar einer ergänzenden Lasertherapie bekämpft werden. Ihr Hautbild und unser gemeinsames Beratungsgespräch bestimmen die Vorgehensweise, Ihr Hautbild wieder zu normalisieren.

Behandlungsmöglichkeiten von Aknenarben
  • Kryotherapie
  • Laserbehandlung
  • Mikrodermabrasion
  • Fruchtsäurepeeling
  • Micro-Needling

Bei allen Unterschieden verfolgen diese Behandlungen ein Ziel: die Erneuerung der Hautstruktur, um die Sichtbarkeit der Narben zu mildern. Ihre Aknenarben werden zunächst genau untersucht. Ausgehend von der individuellen Ausprägung der Narben schlagen wir Ihnen das Verfahren vor, das den größten Behandlungserfolg erwarten lässt. Die Behandlung der Aknenarben kann auf Wunsch mit Anwendungen kombiniert werden, die das Hautbild insgesamt verbessern.

Vereinbaren Sie hier  ONLINE  Ihren persönlichen Beratungstermin.

 

Kryotherapie

Dieses Verfahren eignet sich besonders zur Behandlung von wulstigen Aknenarben. Das Narbengewebe wird unterhalb der Hautoberfläche mit Hilfe einer Spezialsonde tiefgefroren. Dies bewirkt ein Absterben der entsprechenden Hautzellen. Bei der anschließenden Regeneration der Haut werden in der Regel gesunde Hautstrukturen aufgebaut. Die vernarbten Bereiche erscheinen geglättet, die Aknenarben sind weniger auffällig oder verschwinden fast völlig.

Laserbehandlung

Beim Laserverfahren kommt der innovative Emerge™ Fraxel-Laser von Cynosure zum Einsatz. Damit lassen sich die vernarbten Bereiche gezielt behandeln. Die Laserimpulse erzeugen in den tieferen Hautschichten Wärme. Das führt zum Abbau des alten Gewebes. Durch den anschließenden Heilungsprozess wird die Hautstruktur in der gesamten Behandlungsregion erneuert. Die Aknenarben können dadurch gemildert oder fast zum Verschwinden gebracht werden.

Mikrodermabrasion

Bei einer Mikrodermabrasion werden sehr feine Kristalle auf die vernarbten Hautbereiche gestrahlt. Dadurch wird die oberste Hautschicht abgetragen. Bei dem Heilungsvorgang, der sich anschließt, kommt es zu einer Gewebeerneuerung. In der Folge können die Aknenarben abgeschwächt oder fast beseitigt sein.

Fruchtsäurepeeling

Das Fruchtsäurepeeling nutzt verschiedene Wirkstoffe zum Abtragen der obersten Hautschicht. Die entsprechenden Mittel werden direkt auf die vernarbte Haut aufgetragen. Im Zuge der so bewirkten Hauterneuerung können auch die Aknenarben abgemildert werden.

Micro-Needling

Dieses Verfahren bedient sich einer Walze, die mit kleinen, besonders feinen Nädelchen gespickt ist. Die Walze wird über die vernarbte Haut gerollt. Durch die vielen winzigen Verletzungen der obersten Hautschicht wird die Hautregeneration angeregt. Das kann auch das Hautbild der vernarbten Bereiche verbessern.