Allg. Dermatologie

Akne

Keine Frage, Akne ist im akuten, entzündlichen Stadium ein Fall für den Mediziner. Nur der Hautarzt kann etwa die hochwirksamen Salben verschreiben, die die Haut wieder ins Gleichgewicht bringen.

Darüber hinaus ist jedoch eine regelmäßige Aknebehandlung bei der medizinischen Kosmetikerin empfehlenswert. Dabei wird die Haut sorgsam gereinigt, enzymatisch gepeelt, ausgereinigt und mit einer klärenden Maske versorgt.
So bekämpfen wir auch die Ursachen der Erkrankung – insbesondere überschüssige Talgproduktion sowie Verhornungen. Abgestorbene Zellschüppchen blockieren nämlich die überproduktiven Talgdrüsen. Dadurch staut der Talg sich an und Aknebakterien können sich ungestört vermehren. Nur durch die richtige Behandlung können Entzündungen und Eiterbildung verhindert werden. Daher sollte man unbedingt vermeiden, an seiner Akne selbst „herumzudoktern“.

Außerdem kann die Bereitschaft zu Akne stark gemindert werden durch regelmäßige kosmetische Mikrodermabrasions-Behandlungen („Medical Peeling“). Dabei arbeiten wir mit speziellen organisch-chemischen Wirkstoffen, zum Beispiel mit bestimmten Säuren (etwa Frucht- oder Milchsäuren). Diese Substanzen wählen wir gezielt nach dem jeweiligen Hauttyp aus. Daher ist diese „Dermabrasion“ effektiv, sanft und hautgesund. Sie verbessert die Struktur der Hautoberfläche, regt aber auch die Kollagenneubildung in den tieferen Schichten an.
So bewirkt Medical Peeling auf Dauer nicht nur weniger Akne, sondern auch insgesamt glattere und straffere Haut.

Persönlicher Beratungstermin: Akne

Vereinbaren Sie hier Ihren persönlichen Beratungstermin für eine Akne-Behandlung in Hamburg bei der Praxis Dr. Prager & Partner.