Mit Laserunterstützung verläuft die Unterlidstraffung besonders schonend An den Unterlidern hinterlässt die natürliche Hautalterung oft auffällige Spuren: Davon zeugen sogenannte Tränensäcke, eine knittrige Lidhaut und Augenringe. Mit einem gezielten Eingriff können wir solche Alterungszeichen bei Ihnen beseitigen – und so für eine erholtere Ausstrahlung sorgen. In der Praxis Prager & Partner in Hamburg setzen wir dabei auf ein schonendes, laserunterstütztes Verfahren.

Was die Unterlider so empfindlich macht

Mit dem Alter erschlafft auch um die Augen herum die Haut, das Gewebe kann sich unvorteilhaft verlagern. Dabei beeinflusst die Augenzone unsere Wirkung auf andere so stark wie kaum etwas anderes. Alterungserscheinungen lassen uns sehr schnell matt und gestresst wirken:

  • Im Bereich der Unterlider setzt sich oft Fettgewebe ab und füllt sich mit Gewebeflüssigkeit: Die berüchtigten „Tränensäcke“ entstehen. Sie sind mit der häufigste Anlass für eine Unterlidkorrektur.
  • Die Haut im Unterlidbereich wird dünner und büßt an Glattheit und Elastizität ein. Häufig wird sie knittrig und weist auffällige Fältchen auf. Eine Unterlidstraffung bietet Abhilfe gegen solche deutlichen Alterungszeichen.
  • Zusätzlich zur Ausbildung von Tränensäcken kann die Wangenhaut immer mehr absinken. Im Grenzbereich zur Augenhöhle verschwindet das Gewebepolster dann oft fast vollständig. Die ovalen Ränder der Augenhöhlen zeichnen sich dann deutlich durch die Haut ab – mehr oder weniger dunkle Augenringe sind das Resultat. Solche Augenringe werden bei Unterlidkorrekturen ebenfalls häufig deutlich abgemildert. Sie können durch unterstützende Maßnahmen wie eine Filler-Behandlung vollends verschwinden.

Stress in Job und Alltag, lange Nächte und übermäßige Sonneneinstrahlung können den natürlichen Alterungsprozesses noch verstärken. Wie sich der Unterlidbereich bei Ihnen mit der Zeit verändert, hängt von Ihrer individuellen Anatomie ab. Darauf stellen wir uns bei einer Unterlidstraffung genauestens ein. Dasselbe gilt für die Behandlung von Tränensäcken.

Der Eingriff

Ihnen per Unterlidkorrektur eine erholtere Ausstrahlung verleihen: Dies können wir durch verschiedene Techniken erreichen, die sich je nach Bedarf einzeln oder in Kombination miteinander einsetzen lassen. In der Praxis Prager & Partner achten wir besonders darauf, dass sich nach Unterlidstraffung und Beseitigung von Tränensäcken ein ganz natürliches Bild ergibt. Ihr Operateur muss bei einer Unterlidkorrektur daher sehr sorgfältig und exakt arbeiten. Die vorgesehenen Maßnahmen legen wir im Voraus gemeinsam mit Ihnen fest. Bei der Unterlidstraffung darf nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel Haut oder Fettgewebe entfernt werden. Nur so behält Ihre Augenzone ihre natürliche Ausstrahlung. Bei der Unterlidkorrektur und der Entfernung von Tränensäcken ist also viel Erfahrung erforderlich.

  • Die störenden Fettpolster können transkonjunktival, das heißt durch die Bindehaut, entfernt werden. Von außen ist dann kein Schnitt beziehungsweise später keine Narbe sichtbar.
  • • Der Hautüberschuss wird über ein sogenanntes Laser Resurfacing gestrafft. Hierbei kommt es zu einem flächigen „Shrinking“-Effekt. So wird ein Verziehen der Unterlidkante beziehungsweise ein Abstehen des Unterlides (Ektropium) vermieden.
  • Durch die Laserbehandlung werden die Falten geglättet, eine Kollagenneubildung und die Bildung elastischer Fasern werden angeregt. Eine zusätzliche Behandlung mit einem faltenglättenden Wirkstoff verlängert diesen Effekt.
  • • In seltenen Fällen ist bei uns für die Unterlidkorrektur ein Zugang unterhalb der Wimpernlinie erforderlich. Über ihn können ebenfalls unnötige Fettansammlungen beseitigt und auch Hautüberschuss zur Straffung des Gewebes entfernt werden.
  • Der Schnitt wird mit sehr feinen Fäden vernäht. Die entstehende Narbe liegt üblicherweise in einer natürlichen Hautfalte und bleibt sehr unauffällig.

Tränensäcke und Augenringe werden durch die oben geschilderten Verfahren in der Regel deutlich abgemildert beziehungsweise entfernt. Eine Verlagerung von Fettgewebe in die Tränenrinne hat sich nach unserer Erfahrung nicht bewährt, da sich das verankerte Gewebe häufig wieder löst. Einfach und auch mit einem guten Langzeitergebnis lassen Hyaluronsäure-Filler die Tränenrinne verschwinden – und helfen somit auch das optische Gesamtergebnis zu verbessern.

Unser schonendes Vorgehen

Unterlidkorrektur und Entfernung von Tränensäcken können unter örtlicher Betäubung erfolgen, gegebenenfalls unter leichtem Dämmerschlaf. So bekommen Sie von dem Eingriff möglichst wenig mit. Der Laser hilft uns, bei der Unterlidstraffung sehr exakt zu arbeiten und durch flächige Straffung der Unterlidregion natürlichere Ergebnisse zu erzielen. Der Heilungsprozess wird so in der Regel verbessert und beschleunigt. Schon nach 5 bis 7 Tagen sind die Folgen der Behandlung normalerweise abgeklungen. Wir empfehlen Ihnen trotzdem, sich nach Unterlidkorrektur oder Entfernung von Tränensäcken eine Auszeit von 2 Wochen zu nehmen. Der Effekt einer Unterlidstraffung hält in der Regel 8 bis 15 Jahre. Treten nach einigen Jahren erneut deutliche Alterungszeichen auf, können Unterlidkorrektur oder Tränensäcke-Entfernung bei Ihnen wiederholt werden.

Unterlidkorrektur und Tränensäcke entfernen: Ihre Vorteile
  • Kann Alterungszeichen abmildern oder beseitigen
  • Sorgt für eine erholtere und freundlichere Ausstrahlung
  • Schonender, laserassistierter Eingriff
  • Dauerhafter Behandlungseffekt
  • Dank Laserunterstützung keine sichtbare Narbenbildung
Ihr Weg zu uns

Eine Terminvereinbarung für Unterlidstraffung oder Tränensäcke entfernen ist in der Praxis Prager & Partner jederzeit möglich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.